Programm
Sinfonietta Frankfurt

KÜNSTLER

Sinfonietta Frankfurt
Priya Mitchell, Violine
Polina Leschenko, Klavier
Hubert Buchberger, Leitung

KOMPONISTEN

Carl Philipp Emanuel Bach
Sinfonie B-Dur für Streicher Wq 182/2
Alberto Ginastera
Concerto per corde op. 30
Felix Mendelssohn Bartholdy
Konzert d-Moll für Violine, Klavier und Streichorchester

Außergewöhnliche Virtuosität prägt alle drei Werke des diesjährigen Sinfonietta-Programms: Baron Gottfried van Swieten gab 1773 bei Carl Philipp Emanuel Bach sechs Streichersinfonien in Auftrag und bat ihn ausdrücklich, keinerlei Rücksicht zu nehmen auf irgendwelche Schwierigkeiten bei der Aufführung. Die Werke gehören in der Tat zum Aufregendsten, was in dieser Zeit für Streicher geschrieben wurde. Nicht weniger spektakulär präsentiert sich Alberto Ginasteras bedeutendes und instrumental hochattraktives „Concerto per corde“. Felix Mendelssohn Bartholdy spielte selbst glänzend Violine und Klavier. Kein Wunder also, dass sein frühes Konzert beide Soloinstrumente höchst attraktiv einsetzt! Zwei renommierte Solistinnen übernehmen diese Partien: Die international gefragte Geigerin Priya Mitchell, seit einigen Jahren Professorin an der Frankfurter Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, und die Pianistin Polina Leschenko, Inhaberin des „International Chair in Piano“ am Royal Welsh College in Cardiff und seit ihrem CD-Debüt bei EMI eine der meistbeachteten Künstlerinnen der jungen Generation.