Programm
Cello solo

KÜNSTLER

Benedict Kloeckner, Violoncello
KOMPONISTEN

Johann Sebastian Bach: Suite Nr. 2 d-Moll, BWV 1008
György Ligeti: Sonate für Violoncello solo (1948/53)
Giovanni Sollima: Alone, La Folia, La Tempesta, Lamentatio
Gaspar Cassadó: Suite per Violoncello (1926)
In allen Epochen hat das Violoncello die Komponisten zu herausragenden Kompositionen inspiriert. Benedict Kloeckner, geboren 1989, stellt vier Stücke aus Barock, Romantik, dem 20. Jahrhundert und von Heute vor. Der vielfache Bundessieger beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ studiert an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main in dem speziell auf eine internationale Karriere ausgerichteten Masterstudiengang, den die Hochschule gemeinsam mit der Kronberg Academy für herausragende junge Solistinnen und Solisten anbietet. Im Jahre 2008 gewann er als jüngster Teilnehmer beim Internationalen Cellowettbewerb der Animato Stiftung in Zürich den ersten Preis.